.
Copyright by long-range.germany.de 2011 Long Range Germany
Aktuelles 2019 Anfragen zu unseren Kursangeboten richten Sie bitte direkt per E-Mail an uns unter:    info@long-range-germany.de Wiederlade Spezial Lg (Neu) Dieser Kurs ist ausgerichtet für angehende und fortgeschrittene Wiederlader gleichermaßen. Es wird im Kurs für jeden Teilnehmer die Laborierung mit der höchsten Präzision mittels “Ladeleiter” ermittelt, dokumentiert und Probe geschossen. So kann dann der Teilnehmer dann später “seine Laborierung” jederzeit laden. Wir stellen auch gern den Kontakt zu einem gewerblichen Wiederlader her. Der erledigt dann das für Sie. Weiterhin stellen wir Ihnen das Wiederladen von Kurzwaffenmunition mit Spezialkomponenten vor. Es geht dabei um spezielle Munition für Fangschusszwecke, die unserer Meinung nach für diesen Zweck hervorragend geeignet ist aber so im Fachhandel nicht zu erwerben ist. Kurzwaffenkurs III  (Neu) Wir haben uns entschlossen 2019 einen weiteren Kurzwaffenkurs mit ins Programm aufzunehmen. Dieser Kurs ist für alle Teilnehmer interessant die schon den Grundlagen und Aufbaukurs absolviert haben. Hier wird der Schwerpunkt auf anspruchsvolle Schießdrills, reaktive Ziele und dem fortgeschrittenen Einsatz der Kurzwaffe bei eingeschränkter Sicht (Nachsuche / Fangschusssituation) gelegt. Weiterhin bieten wir seit 2017 für zukünftige Waffenhändler (Haupt oder Nebengewerbe)Vorbereitungskurse für die Fachkundeprüfung bei der IHK an.  Sie  möchten den Waffenhandel im Nebengewerbe durchführen bzw. planen eine Geschäftseröffung als selbstständiger Waffenhändler oder wollen als Stellvertreter eines Waffenhändlers eingesetzt werden? Dann kommen Sie an einer Fachkundeprüfung für den Waffenhandel bei der IHK nicht vorbei. Genau darauf bereiten wir Sie vor und begleiten Sie auf Ihrem Weg bis zur Prüfung.   Welcher Schütze sollte an den 3-Tages Kurzwaffen und Halbautomatenkursen teilnehmen?  Jeder Schütze der seine Waffe unter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsbestimmungen korrekt “beherrschen” möchte.  Auch unter Stress die richtigen Handlungsabläufe wie Ladetätigkeiten, Störungsbeseitigungen etc. automatisiert abzurufen. Der den legalen Einsatz der Kombination Taschenlampe /Waffe erlernen möchte. (Fangschuss auf verletztes Wild bei Nacht) Die “Angst” vor der Waffe zu verlieren.                   Für welchen Teilnehmerkreis ist der “Outdoor First Responder” geeignet? Dieser 3 Tageskurs Kurs ist für alle geeignet die sich möglicherweise einmal oder regelmäßig in Gegenden aufhalten (wollen oder müssen) in denen es keine europäische medizinische “Rettungskette” gibt. Also die medizinische Grundversorgung auf ein Minimum reduziert oder überhaupt nicht vorhanden ist. Wir versuchen Ihnen in diesem Kurs alle relevanten Dinge zu vermitteln, die für eine medizinische Erstversorgung nach einem “Notfall” und somit für ein Überleben fernab jeglicher Zivilisation zwingend erforderlich sind. Den “Luxus” von Rettungshubschraubern oder von motorisierten Rettungsfahrzeugen (breitgefächert in der Fläche) können sich nicht alle Länder leisten. Ob im Kriesengebiet oder in ferner Wildnis, jeder der sich außerhalb der Zivilisation befindet kann in eine prikäre Lage geraten.  Deshalb gilt es gut vorbereitet zu sein. Welcher Jäger sollte an dem Weitschusskurs für Jäger teilnehmen?  Wenn Sie Zuhause im “klassischen Waldrevier” nur auf die typische          “Kirrungsentfernung” jagen, dann benötigen Sie diesen Kurs nicht. Falls Sie aber beabsichtigen, im Ausland oder im Gebirge zu waidwerken, dann sollten Sie diesen Kurs besuchen. Als Jäger in einem großen Feldrevier ist dieser Kurs ebenfalls lohnenswert, da es manchmal über die typische Waldjagdentfernung hinausgehen kann.                                                                                                                                         
Home Aktuelles Schießangebote Galerie Schießtermine Leihwaffen Anmeldung Links Unterkünfte Gästebuch Tipps & Tricks Home Aktuelles Kursangebote Galerie Kurstermine Leihwaffen Anmeldung Verbündete Unterkünfte Gästebuch Tipps & Tricks Impressum AGB Datenschutz
Dieser Weitschusskurs der besonderen Art findet nicht in heimatlichen Gefilden sondern in Südafrika statt. Wichtige Informationen: Der nächsteKurs findet im Zeitraum (Termin für 2019 in Kürze) in Südafrika statt. Dieser Kurs ist für maximal 8 Teilnehmer ausgelegt. Die Unterbringung erfolgt in Doppelzimmern. (2 Personen) Gegen Aufschlag ist auch ein EZ möglich. Bitte anfragen! Ein deutscher Jagdschein ist nicht erforderlich. Sportschützen sind willkommen. Kaliberbegrenzung (maximal .50BMG) Halbautomaten sind nicht erlaubt.  (Revolver) sind erlaubt, wenn ein Zielfernrohr oder Red Dot montiert ist. (Jagdtauglichkeit) Es können maximal 200 Patronen je Waffe nach Südafrika eingeführt werden. Wir empfehlen zusätzlich 100 nicht gezünderte Hülsen und Geschosse mitzunehmen. Pulver und Zündhütchen können vor Ort im Vorfeld erworben werden. Wiedergeladen wird auf der Farm. Eine Presse ist vorhanden. Matritzen sollten mitgeführt werden. Lokal ist nur Somchenpulver erhältlich. Die Jagd auf Paviane im Rahmen des Kurses ist kostenlos. Eine maximale Entfernungsvorgabe für jagdliche Schüsse gibt es nicht. Allerdings gilt angeschweißt und nicht gefunden trotzdem als erlegt. „Verlängerungstage“ können schon im Vorfeld oder aber auch direkt vor Ort gebucht werden. Die Teilnahme an diesem Kurs erfolgt auf eigenes Risiko! (Haftungsverzichterklärung)  Die Kursgebühr beträgt 1750 Euro und beinhaltet: Transfer vom Flughafen Johannesburg und zurück Vollpension auf der Farm (inklusive Getränke (alkoholische nur Abends)) Wäscheservice Fahrten von der Farm zu den Schießplätzen (nur Training, Jagd wird separat berechnet) WLAN Achtung: Im Preis sind folgende Leistungen nicht enthalten: Der Flug von Deutschland nach Johannesburg Tageskosten Jagdführung 1:1 oder 2:1 Abschüsse und Trophäen (Preisliste ist bei uns erhältlich) Ausstellen von CITES Bescheinigungen Fahrten zum Zwecke der Jagdausübung auf andere Farmen Präparation von Trophäen, Erstellen von Ausfuhrbescheinigungen Versand von Trophäen nach Deutschland
Curriculum Montag Landung der Kursteilnehmer in Johannesburg und Verbringung zur Farm / Unterkunft Beziehen der Unterkünfte Einweisung in die örtlichen Gegebenheiten Anschießen der Waffen auf 100m und Vorbereiten der Ausrüstung Ballistikunterricht im SP Außenballistik und „Lesen des Windes“ „Icebraker“ dabei Einteilung der Kursteilnehmer in 2 Mann Teams Dienstag Bei Bedarf schrittweises Anschießen der Waffen bis 400m im nivellierten Gelände Einweisen in die jeweiligen Aufgaben im Team Schießen bis 400m (Klickkorrektur) für jagdliche Werte Übertragen der Tageswerte in Tabellen Wiederladen Unterrichtung / Durchführung Erstellen einer “Ladungsleiter” Mittwoch Schießen bis 1000m (Klickkorrektur) Einweisung in die Nutzung von behelfsmäßigen Anschlägen Unterrichtung Nutzung von Mildot Absehen Donnerstag     Schießen im Winkel „bergab“ bis 2000m Freitag Teile der Grp. optional Jagd oder Feldschießen       Reinigen der Waffen und Verpacken der Ausrüstung „Farewell Dinner“ Samstag Verbringung zum Flughafen Johannesburg Bitte nehmen Sie bei Interesse zeitnah Kontakt mit uns auf. Dann erhalten Sie von uns weitere Informationen. Separate Kosten wie Abschusslisten und zusätzliche Gebühren teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei diesem außergewöhnlichen Kurs begleiten dürfen. Mit freundlichen Grüßen Ihr LRG Team
Weitschusskurs in Südafrika bis 2500m
Aktuelles Aktuelles